„Demenz und Kultur“ – Wir waren aktiv!

02. Mai 2018

Brühl. Interessante Beiträge des Johannesstifts zur 4. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis 2018

Am Mittwoch, den 25.04.2018,  begeisterte Frau Gisela Nohl, Schauspielerin des D.a.S. Theaters, mit einer beeindruckenden Aufführung des Theaterstücks „Du bist meine Mutter“ von Joop Admiraal zahlreiche Besucher im Johannesstift Brühl. Ein Bühnenaufbau mit vielen liebevollen Details setzte hierbei einen ansprechenden Rahmen für das Theaterstück, das sich eindringlich und sehr persönlich mit dem Thema Demenz auseinandersetzte. Gisela Nohl, die abwechselnd in die Rollen der dementen Mutter und ihrer Tochter schlüpfte, versetzte dabei das Publikum in Staunen und erntete viel Zustimmung für ihre Darstellungen der beiden Charaktere, in denen sich viele Gäste wiederfanden.

Der darauffolgende Samstag startete beschwingt mit einem Chorkonzert. Getreu den Worten Franz von Assisis „Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen“, war hierbei nicht nur das Zuhören, sondern das aktive Mitsingen gefragt. Das Engagement des Chores begeisterte die Zuhörer und zeigte, wie wichtig Musik im Leben ist. Zum Workshop am Nachmittag mit Dr. Kai Koch, Musikpädagoge aus Neustadt/Weinstraße, waren insbesondere jene Interessierten eingeladen, die mit demenziell veränderten Menschen aktiv sind. Zum Thema „Singen und Demenz“ gab es neben der Theorie auch gleich die Praxis, die so kurzweilig war, dass vielen Anwesenden der Nachmittag viel zu schnell verging.

„Mit solch besonderen Projekten möchten wir auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit bestärken und uns bei ihnen für ihre großartige Arbeit bedanken. Die Demenzwoche hat viele neue Gäste ins Johannesstift gelockt. Wir danken allen für ihren Besuch und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Aktivitäten“, freute sich Susanne Kambeck, Pflegedienstleiterin und Leitung der Tagespflege im Seniorenzentrum Johannesstift.

Am 12. Mai lädt das Seniorenzentrum Johannesstift zum Internationalen Tag der Pflege ins Begegnungszentrum margarethaS in Brühl. Hier kann man unter anderem in die Erfahrungswelt demenziell veränderter Menschen eintauchen und die eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse im Gespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtung vertiefen.



Seniorenzentrum Johannesstift

Telefon  02232 578-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube